Unser Ziel ist Gott!

ziel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Unser Ziel ist Gott,
weil nur er der Grund unseres Bestehens ist.“ (Theresia Gerhardinger #3)

 

Wer würde auf die Frage nach seinem Ziel, nach dem Ziel des Lebens so antworten?

 

Dass es einen Gott gibt, liegt der Aussage selbstverständlich zugrunde.

Wer Gott jedoch ausdrücklich als sein Ziel erklärt, der muss im Glauben fest verwurzelt, ja durchdrungen von Gottes Botschaft, von ihm erfüllt sein.

Theresia Gerhardinger richtete sich auf Gott aus, weil nur er die Erfüllung ihrer tiefen Sehnsucht sein konnte. Gott ist ein Du, dem sie in ihrem Leben begegnet ist, dessen Liebe sie erfahren hat, den sie als tragenden Grund erkennt.

In Gott das Ziel zu sehen, auf das das Leben zulaufen soll, bedeutet daher keineswegs Weltferne, Weltabgewandtheit oder gar Weltflucht. Vielmehr lebte sie aus ihrer Liebe zu Gott und schöpfte aus ihrer Beziehung zu Gott die Kraft, ganz für die Menschen, insbesondere die Armen, da zu sein.

 

Mit ihrem Anspruch, dass Gott unser Ziel ist, gibt Theresia Gerhardinger, die vor 181 Jahren unsere Kongregation gründete, auch uns die Richtung vor.

Die Antwort auf die Frage, ob und inwieweit Gott mein Ziel ist, muss sich jeder/jede selbst geben. Es gehört sicher Mut dazu, andere Ziele fallen zu lassen um des einen Zieles willen. Das Ziel bestimmt den Weg, prägt den Verlauf des Weges.

Doch wer sich darauf einlässt, wird merken, dass er bzw. sie nicht allein unterwegs ist, wird Gott als treuen Begleiter wahrnehmen, in Entscheidungen seine Führung erfahren, in Schwierigkeiten seinen Beistand und Trost.

 

Gehen auch wir getrost in dieses neue Jahr!

Denn unsere Hoffnung gründet in Gott, dem wir uns verdanken und zu dem wir ein Leben lang unterwegs sind.

 

 Bildrechte: wikipedia.de A 46 segment non-HDR panorama of the Hong Kong night skyline. Taken from Lugard Road at Victoria Peak.

Teilen